DOWNLOAD
Sigil (64-Bit)
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Sigil (64-Bit) Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
26,9 MB
Aktualisiert:
05.08.2013

Sigil (64-Bit) Testbericht

Sigil ist eine Open Source Software mit der Autoren eigene eBooks im ePub-Format mit WYSIWYG-Ansicht schreiben können.

Funktionen

Wer eBooks selber schreiben will, hat derzeit noch wenig Auswahl an guten Tools. Mac-User haben es da mit iBooks besser, allerdings darf man die mit iBooks erstellten eBooks nur im Apple Store verkaufen. Für Windows-User gibt es mit Sigil eine sehr spannende Alternative, die derzeit allerdings noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium ist und noch einige kleinere Bugs enthält. 

Dennoch - mit Sigil gibt es eine Software, die dank Open Source-Lizenz kostenlos ist und dennoch für den Autor oder die Autorin eine WYSIWYG-Ansicht beim Schreiben bietet, also What-You-See-Is-What-You-Get. Man kann in Sigil also, ähnlich wie in einem einfachen Textverarbeitungsprogramm wie AbiWord, wenn man etwas schreibt sofort sehen, wie das Geschriebene später im eBook aussehen wird. 

Wichtige Formatierungen wie Fett- und Kursivdruck, Blocksatz, Listen und Einzüge, verschiedene Überschriftentypen oder auch Anker für Fußnoten oder Querverweise. Zudem kann Sigil Inhaltsverzeichnisse und Indizes erstellen. Für das Erstellen des eBook-Layouts sind allerdings CSS-Kenntnisse erforderlich, da Sigil als Bearbeitungsformat XHTML (und CSS Style-Sheets) nutzt. Speichern lassen sich die Ergebnisse dann aber nur im ePub-Format. Wer sich nicht mit XML auseinandersetzen möchte, kann für das einfache Bearbeiten von ePub-Metadaten auch Calibre (64-Bit) verwenden.

Neben der hier zum Download angebotenen 64-Bit-Version gibt es auch Sigil für 32-Bit-Windows.
Fazit: Angehende eBook-Autoren bekommen mit Sigil einen gut aufgebauten WYSIWYG-Editor an die Hand, mit dem sich die meisten Formatierungen einfach wie in einem Texteditor durchführen lassen. Grundlegende XHTML- und CSS-Kenntnisse sollte man aber mitbringen oder zu lernen bereit sein.

Pro

  • Guter einfacher Editor mit WYSIWYG-Ansicht
  • Ausführliches Benutzerhandbuch (auf Englisch)

Contra

  • Derzeit noch mit kleineren Bugs
  • CSS-Kenntnisse erforderlich

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]